Startseite

| Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum  
  Software
 
NETTO 2017
Rüruprechner 2017
 
  Arbeitshilfen
 
Finanzamt
Büro und Betrieb
Geld und Versicherung
Arbeit und Beruf
Haus und Wohnung
Auto und Reisen
Schule und Studium
Amt und Behörde
Familie und Privates
 
  Sonstiges
 
E-Mail
 
 
     
   Sie sind hier: Geld und Versicherung > Musterbriefe 
Sonderkündigung Krankenkasse 

Einige Krankenkassen möchten gerne Zusatzbeiträge von Ihren Versicherten erheben, die der Arbeitnehmer alleine zu zahlen hat.

In diesem Fall der Beitragserhöhung können Sie Ihr Sonderkündigungsrecht wahrnehmen. Mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Monatsende können Sie Ihre Mitgliedschaft beenden und zu einer anderen Krankenkasse wechseln, die z. B. keinen Zusatzbeitrag erhebt. Die übliche 18-monatige Mindestbindung an eine Krankenkasse entfällt bei einer Beitragserhöhung.

Für Versicherte mit einem freiwilligen Wahltarif, z. B. mit einer Selbstbeteiligung oder einer Beitragsrückerstattung gilt das Sonderkündigungsrecht für einen Kassenwechsel allerdings nicht. Die Bindungsfrist beträgt dann 3 Jahre.

 

PDF-Dokument 1 Seite
Download nur mit Kennwort möglich

 

 
 
Sie haben noch kein Kennwort ?
Nutzen Sie die Vorteile!

 

Anzeigen

 

 

© 1992-2016 WiSoft Wirtschaftsberatung & Software Randolf Altmann  •  Konrad-Adenauer-Allee 119  •  66740 Saarlouis  •  Telefon 06831-1658440  •  alle Angaben ohne Gewähr